#lateinfüreuropa - DAS Lateinfilm- Projekt 2020 - Idee

 

 

 

 

  

 Die Idee der Story:

Mit der richtigen Mischung aus Humor und Ernst verbindet das Projekt Antike und Moderne auf drei Ebenen: man erlebt den Umbruch zwischen Republik und Diktatur unter Julius Cäsar, kommentiert von allzu menschlichen Göttern in einem nicht unbedingt demokratischen Gremium, durchbrochen von visionären Ausblicken auf heutige Politik – Trump, Erdogan und Putin lassen grüßen.

    

Das Drehbuch steht: Nach einem Drehbuch von Johanna Prediger (Bundesfinalistin im SOLO und TEAM-Wettbewerb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen, mehrfach ausgezeichnet bei der Braunschweiger Filmklappe, BIFF) vom Gymnasium Groß Ilsede


 

Kontaktdaten